Zurück Neue Antwort erstellen
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 18, 19, 20, 21  Weiter
Chaly 
Offizier · Webmaster 
Themen: 403
Beiträge: 2106
Location: Bad Honnef
Playing:  Guildwars2 (Drakkar See)
Ingame:  Chaly Flavour
Jahre im Forum: * * * * * * * * * * * * * * * *
Verfasst am: Beitrag 05:24 Sa - Apr 01, 2006

Nach der Pause fragt der Lehrer: "Na Fritz ? Was hast du denn in der Pause gemacht?"
Fritz: "Ich habe im Sandkasten gespielt."
Lehrer: "So, du hast im Sandkasten gespielt. Wenn du 'Sand' richtig an die Tafel schreiben kannst, darfst du heute 2 Stunden früher nach Hause gehen."
Fritz geht an die Tafel und schreibt fehlerfrei 'Sand' an.
Lehrer: "Das hast du toll gemacht, zur Belohnung darfst du nun 2 Stunden früher nach Hause."
Jetzt fragt der Lehrer Hans: "Na Hans ? Und was hast du in der Pause gemacht?"
Hans: "Ich habe mit Fritz zusammen im Sandkasten gespielt."
Lehrer: "So, du hast mit Fritz im Sandkasten gespielt. Wenn du 'Kasten' richtig an die Tafel schreiben kannst, darfst du heute 2 Stunden früher nach Hause gehen."
Hans geht an die Tafel und schreibt fehlerfrei 'Kasten' an.
Lehrer: "Das hast du toll gemaht, zur Belohnung darfst du nun 2 Stunden früher nach Hause."
Jetzt fragt der Lehrer Erkan: "Na Erkan, was hast du in der Pause gemacht?"
Erkan: "Ey, isch wolle mit Schbiele mit die beide ahndre in Kasten von Sand, aber die nix mich gelasse."
Lehrer: "Oh, das ist ja eine rassistische Diskriminierung einer ethnischen Minderheit. Wenn du 'rassistische Diskriminierung einer ethnischen Minderheit' fehlerfrei an die Tafel schreiben kannst, darfst du heute 2 Stunden früher nach Hause gehen."
Antworten mit Zitat


Switch 
Offizier · Boardadmin 
Themen: 38
Beiträge: 646
Playing:  Archage/Diablo3
Ingame:  Switch
Jahre im Forum: * * * * * * * * * * * * * * * *
Verfasst am: Beitrag 07:33 Mo - Apr 24, 2006

englisch für anfänger...

http://cms.odins-zorn.de/files/englisch_f_r_anf_nger.rar
Antworten mit Zitat


Cryfor 
Prime Chicken 
Themen: 44
Beiträge: 476
Location: Bielefeld
Playing:  SWTOR @ Jar'Kai Sword/Empire
Ingame:  Cryfor/Cryno
Jahre im Forum: * * * * * * * * * * * * * * *
Verfasst am: Beitrag 01:50 Sa - Apr 29, 2006

Rütli-Schule - Hauptschule -

MATHEMATIK – ABSCHLUSSPRÜFUNG

Name:.....................................
Alias:....................................
Gang:.....................................




Sachverhalt:
In Kemal's Schulklasse sind 28 Kinder. Davon gehören 16 Kinder streng religiösen Familien moslemischen Glaubens an. Von diesen Kindern tragen 7 ein Kopftuch.
Frage:
Wie viele Mädchen und wie viele Jungen aus streng religiösen moslemischen Familien gehen in Kemal's Schulklasse?
...........................................................................
...........................................................................


Sachverhalt:
Kemal's Messerklinge hat eine Länge von 26 Zentimetern. Erkan's Messerklinge ist 4 Zentimeter kürzer.
Frage:
Wie lang ist die Messerklinge von Erkan?
...........................................................................


Sachverhalt:
Ali hält 5 Faustschläge in sein Gesicht aus, bevor er umkippt. Seine 4 Brüder halten 2, 4, 6 und 8 Schläge aus.
Frage:
Wie oft muss Igor dem Ali und dessen 4 Brüdern insgesamt in die Gesichter boxen, damit alle am Boden liegen?
...........................................................................
...........................................................................


Sachverhalt:
Paul bekommt von Jacek 200,00 Euro für einen gestohlenen BMW, 100,00 Euro für einen VW-Golf und 250,00 Euro für einen Mercedes-Benz.
Frage:
Wie viele Mercedes-Benz muss Paul entwenden, um auf 1500,00 Euro zu kommen, wenn er vorher schon 3 BMW und 4 VW-Golf gestohlen hat?
...........................................................................
...........................................................................


Sachverhalt:
In der Gang von Kemal's ältestem Bruder sind 12 Mädchen. Ali's Bruder schwängerte 4 von ihnen.
Frage:
a) Wie viel Prozent der weiblichen Gangmitglieder wurden von Ali's Bruder geschwängert?
...........................................................................
b) Wie viele Mädchen haben abgetrieben, wenn von den schwangeren Gangmitgliedern nur 50% ein Kind zur Welt brachten?
...........................................................................


Sachverhalt:
Mahmut will 2 Kilogramm Heroin strecken, um beim Verkauf 40% mehr Gewinn zu machen.
Frage:
Wie viel Gramm Backpulver benötigt er?
...........................................................................


Sachverhalt:
Kemal entwendete anderen Kindern an seiner Schule innerhalb der letzten Woche 3 Basekaps, 4 Handys, 2 Jacken, 5 Messer, 4 Schuhe (Stückzahl) und einen Schlagring.
Fragen:
a) Wie viele Gegenstände sind dies insgesamt?
...........................................................................
b) Wie viele Kleidungsstücke befinden sich darunter?
...........................................................................
c) Wie viele Kleidungsstücke behält Kemal, wenn ihm ein Paar Schuhe und 1 Basekap nicht gefallen und er diese wegwirft?
...........................................................................
d) Wie lange braucht Kemal, um 6 Jacken zu erhalten, wenn er in den nächsten Wochen anderen Kindern immer genauso viel Jacken wegnimmt wie in der letzten Woche?
...........................................................................


Sachverhalt:
Yussef beschützt mit seiner Gang in seiner Wohngegend 80 Geschäfte. Von jedem Geschäftsinhaber erhält er dafür jeden Monat 200,00 Euro.
Fragen:
a) Wie viel Geld geben die dankbaren Geschäftsleute dem Yussef und seiner Gang jeden Monat?
...........................................................................
b) Wie hoch ist die eingenommene Geldsumme auf das ganze Jahr berechnet?
...........................................................................
c) Wie viel Geld bleibt jeden Monat übrig wenn man berücksichtigt, dass Yussef von seinen Einnahmen jedes Mal 20% an den zuständigen Polizeiabschnitt abführen muss?
...........................................................................


Sachverhalt:
Anna braucht jeden Monat ca. 1800,00 Euro für Drogen. Sie erhält im gleichen Zeitraum 600,00 Euro vom Sozialamt.
Frage:
a) Angenommen, der Monat hat 30 Tage und Anna benötigt im Monat 300,00 Euro für Essen und Miete. Wie viele Tage reicht ihre Sozialhilfe, bevor sie anschaffen gehen muss?
...........................................................................
b) Anna bekommt von jedem Freier 30,00 Euro. Wie viele Kunden braucht sie, um den ihr fehlenden Betrag auszugleichen? Wie viele Kunden braucht sie zusätzlich, wenn sie 50% ihrer Einnahmen an ihren persönlichen Zuhälter
abgeben muss?
...........................................................................


Sachverhalt:
Hakan kaufte sich vor einigen Wochen eine Kalaschnikow und ein voll aufmunitioniertes Magazin. In das Magazin passen 30 Patronen. 3 hat er verbummelt. 12 weitere Patronen verbrauchte er bei der letzten Schießerei mit Yussef's Gang aus der Nachbarschaft.
Frage:
a) Wie oft kann Hakan noch seine Waffe abfeuern, bevor er nachladen muss, wenn er seine Waffe auf Dauerfeuer stellt und jeweils kurze Salven mit 3 Schuss abfeuert?
...........................................................................
b) Wie hoch ist bei einem halbvollen Magazin die maximale Anzahl an Personen, die Hakan erschießen kann, wenn er seine Kalaschnikow auf Einzelfeuer stellt?
...........................................................................


Sachverhalt:
Angenommen, eine Sprayflasche reicht durchschnittlich für das Besprühen von 8,0 Quadratmetern Wandfläche und die durchschnittliche Schriftgröße beträgt 80 Zentimeter in Höhe und 50 Zentimeter in der Breite.
Frage:
Wie viele Buchstaben kann Paul sprayen, wenn er zuvor 6 Spraydosen gestohlen hat und fünf davon voll gefüllt sowie die sechste nur halbvoll ist?
............................................................
Antworten mit Zitat


Aetam 
Impressive Chicken 
Themen: 4
Beiträge: 104
 
 
Jahre im Forum: * * * * * * * * * * * * * * *
Verfasst am: Beitrag 09:09 So - Aug 13, 2006

> Die neue Lehrerin, jung, hübsch und mit einer Wahnsinns-Figur, ist der
> Schwarm aller Jungs in der Klasse. Heute schreibt sie an die Tafel,
> als Fritzchen plötzlich ruft:
>
> "Die Frau Lehrerin ist unter dem rechten Arm rasiert!" "Fritzchen",
> sagt sie, "Das war sehr unartig! Geh sofort nach Hause, heute will ich
> dich nicht mehr sehen!" Ok, Fritzchen geht heim und ist über diesen
> freien Tag gar nicht böse. Am nächsten Tag zeichnet die schöne
> Lehrerin etwas mit der linken Hand, und Fritzchen ruft:
>
> "Unter dem linken Arm ist sie auch rasiert!" "Jetzt reicht es mir
> aber", sagt die Lehrerin. "geh nach Hause!
> Diese Woche brauchst du gar nicht mehr aufzutauchen. Und deine Eltern
> rufe ich auch an!" Fritzchen erlebt drei wundervolle schulfreie Tage.
> Am Montag erscheint er wieder im Unterricht. Bis zur 4. Stunde geht
> alles bestens. Da bricht die Lehrerin die Kreide ab, sie bückt sich um
> sie wieder aufzuheben.
> "Das war's dann Jungs", ruft Fritzchen und nimmt seinen Ranzen, "Ich
> sehe euch im nächsten Jahr!"

Ein Totengräber arbeitet spät in der Nacht. Er untersucht den Körper von Herrn Schwarz, der zur Verbrennung bestimmt ist, und macht eine überraschende Entdeckung.
Schwarz hat das längste Geschlechtsorgan, das er je gesehen hat. "Es tut mir Leid, Herr Schwarz, aber ich kann nicht erlauben, dass so ein imposantes Teil einfach verbrannt wird. Es muss der Nachwelt erhalten bleiben."
Kurzerhand schneidet er es ab und steckt es in seine Aktentasche.
"Ich muss dir etwas zeigen!", sagt er zu Hause angekommen zu seiner Frau, "Das wirst du nicht glauben!"
Er öffnet seine Tasche und nimmt es heraus.
"Oh mein Gott!", ruft seine Frau entsetzt aus, "Schwarz ist tot?!"

Sie: "Schatz würdest du mit einer anderen schlafen wenn ich gestorben bin?"
Er: "Dafür musst du nicht extra sterben!"

Arzt. "Gute Frau, sie sind jetzt 92, Ihr Freund 21, da kann jeder Sexualkontakt zum Tode führen!" Worauf die alte Dame meint: "Na ja, dann stirbt er halt!"

"Nehmt ihr noch Müll mit?" brüllt die Frau im Bademantel und mit Lockenwickler im Haar dem Müllauto zu. "Aber sicher," ruft der Fahrer, "spring hinten rein!"

Altes Mütterchen zum Friedhofswärter: "Wo bitte ist Reihe 10 Grab Nr.7?"
Er: "Soso, heimlich aus dem Grab kraxeln und dann den Heimweg nicht mehr finden!!"

Viele Wochen schon ist der Handelsvertreter unterwegs. Eines Abends geht er in ein Bordell, wirft der Puffmutter eine Handvoll zerknüllter Scheine hin und verlangt: "Die Häßlichste, die Sie haben!" Die Chefin zählt schnell nach und bedeutet ihm, für soviel Geld könne er auch die Hübscheste bekommen.
"Kein Interesse," brummt der Mann, "ich bin nicht geil - ich habe Heimweh!"

Der Arzt am Sterbebett: "Ihre Frau gefällt mir gar nicht."
"Mir auch nicht, aber es wird ja nicht mehr lange dauern, oder?"

Was steht auf dem Grabstein einer Nonne?
"Ungeöffnet zurück!

Jeder Projektmanager, der glaubt, Projekte zu managen, der glaubt auch, dass Zitronenfalter Zitronen falten.

Beichte eines italienischen Jungen.....

"Vergib mir, Vater, denn ich habe gesündigt. Ich war bei einem leichten
Mädchen."
Der Pastor fragte: "Bist Du das, kleiner Piedro Parisi?"
"Ja, Vater, ich bin's."
"Und wer war die Frau, bei der Du warst?"
"Das kann ich Ihnen nicht sagen, Vater. Ich möchte ihren Ruf nicht
ruinieren."
"Nun, Piedro, ich finde ihren Namen sicher früher oder später heraus, also
kannst Du ihn mir auch nennen. War es Tina Minetti?"
"Das kann ich nicht sagen."
"War es Teresa Volpe?"
"Ich werde das nicht sagen.."
"War es Nena Capeli?"
"Es tut mir leid, aber ich kann sie nicht nennen."
"War es Katharina Piriano?"
"Meine Lippen sind versiegelt."
"War es vielleicht Rosa Di Angelo?"
"Bitte, Vater, ich kann es Ihnen nicht sagen."
Der Pastor gab es frustriert auf. Du bist sehr schweigsam, Piedro Parisi
und ich bewundere das. Aber Du hast gesündigt und must büssen. Du darfst
für vier Monate nicht zur Messe kommen. - Nun geh und benimm Dich!"

Piedro ging zurück zu seiner Bank, und sein Freund Nino rutschte zu ihm
hinüber und flüsterte: "Was hast Du bekommen?"
"Vier Monate Urlaub und fünf gute Tipps...."


Tierkunde in der Schule: Die Lehrerin fragt: "Was ist ein Steinbutt?"
>Der kleine Holger meldet sich: "Na, das ist ein sehr flacher Fisch."
>"Und weißt Du auch, warum er so flach ist?"
>"Na, weil er Sex mit einem Wal hatte."
>Die Lehrerin ist entsetzt und schleppt den kleinen Holger zum Direktor.
>Dort verteidigt sich der Kleine. "Die Lehrerin stellt immer so provozierende Fragen!
>Sie hätte doch auch fragen können, wieso der Frosch so große Augen hat."
>Meint der Direktor: "Ach? Und warum hat der Frosch so große Augen?"
>"Weil er zugeguckt hat..."
Antworten mit Zitat



_________________
Aetam 
Impressive Chicken 
Themen: 4
Beiträge: 104
 
 
Jahre im Forum: * * * * * * * * * * * * * * *
Verfasst am: Beitrag 11:34 Di - Aug 15, 2006

Verteidiger: Wie alt sind Sie?
Nette alte Dame: Ich bin 86 Jahre alt.
Verteidiger: Am ersten April letzten Jahres, erzählen Sie uns bitte, in
Ihren eigenen Worten, was Ihnen widerfahren ist?
Nette alte Dame: Ich saß da in meinem Schaukelstuhl auf meiner Veranda
an diesem warmen Frühlingsabend, als ein junger Mann auf die Veranda kam
und sich neben mich setzte.
Verteidiger: Kannten Sie ihn?
Nette alte Dame: Nein, aber er war sehr freundlich.
Verteidiger: Was passierte, nachdem er sich neben Sie gesetzt hatte?
Nette alte Dame: Er begann meinen Schenkel zu streicheln.
Verteidiger: Haben Sie ihn daran gehindert?
Nette alte Dame: Nein, ich hab ihn nicht daran gehindert.
Verteidiger: Warum nicht?
Nette alte Dame: Es fühlte sich gut an. Niemand hat das getan, seit
mein Mann vor 30 Jahren gestorben ist.
Verteidiger: Was passierte dann?
Nette alte Dame: Er begann meine Brüste zu streicheln.
Verteidiger: Haben Sie ihn dann daran gehindert?
Nette alte Dame: Nein, ich hab ihn nicht daran gehindert.
Verteidiger: Warum nicht?
Nette alte Dame: Warum? Durch sein Streicheln fühlte ich mich so
lebendig und erregt. Ich hatte mich seit Jahren nicht so gut gefühlt!
Verteidiger: Was passierte dann?
Nette alte Dame: Also, ich war so erregt, dass ich einfach nur meine
alten Beine spreizte und zu ihm sagt: "Nimm mich, Junge. Nimm mich!"
Verteidiger: Und hat er Sie genommen?

Nette alte Dame: Zur Hölle, nein! Er hat nur "April, April!" gerufen.
Und DAS war der Zeitpunkt, als ich den Hurensohn erschossen hab!

---------

> > Im richtigen Moment die richtigen Worte finden:
> >
> > Ein Typ wacht morgens voellig verkatert in seinem Bett auf.
> > Er zwingt sich dazu, die Augen zu oeffnen. Das Erste, was er neben sich
> auf
> > dem Nachttisch sieht, ist eine Packung Aspirin und ein Glas Wasser.
> > Er setzt sich auf den Bettrand und sieht seine Anziehsachen, fein
> > saeuberlich gefaltet, auf dem Stuhl liegen.
> > Sein Blick schweift durch das Zimmer, und alles ist sauber
> > und ordentlich. Er nimmt ein Aspirin und sieht den Post-it
> > Zettel mit den Worten : "Schatz, in der Kueche steht Fruehstueck. Ich
> liebe
> > Dich !"
> > Voellig perplex geht er in die Kueche, und tatsaechlich
> > warten dort ein gedeckter Fruehstueckstisch und die Zeitung auf ihn.
> > Ebenfalls am Tisch sitzt sein kleiner Sohn, schon beim Fruehstuecken.
> > Der Vater fragt: "Sag `mal, mein Sohn, was ist gestern
> > eigentlich passiert?"
> > Der Sohn antwortet : "Na ja, Du bist gegen 3 Uhr morgens
> > voellig betrunken nach Hause gekommen, Du hast einige Moebel
> > umgeworfen, in den Flur gekotzt und Mutter ein blaues Auge verpasst,
> weil
> Du
> > dachtest, dass Dich ein paar Raudis ueberfallen wuerden..."
> > Darauf der Vater: "Ja, aber wieso ist dann alles so sauber, wieso sind
> meine
> > Anziehsachen ordentlich gefaltet und dann noch der Fruehstueckstisch und
> die
> > Zeitung, wieso?"
> > Der Sohn : "Nun, als Mama Dich endlich auf`s Bett gezerrt
> > hatte und Dir die Hose ausziehen wollte, hast Du zu ihr gesagt: "Lass
> mich
> > in Ruhe, du Sau, ich bin verheiratet."

----------

Ein Deutscher und ein Tiroler


Ein Deutscher und ein Tiroler gehen campen, bauen ihr Zelt auf und schlafen
ein.

Einige Stunden später weckt der Tiroler den Deutschen auf.
"Schau in den Himmel und sag ma was du sigsch!"
Der Deutsche sagt: "Ich sehe Millionen von Sternen."
Der Tiroler sagt: "Was denksch iatz?"

Der Deutsche überlegt eine Minute. "Astronomisch gesehen, sagt es mir, dass
da Millionen von Galaxien und Billionen von potienziellen Planeten sind.
Astrologisch sagt es mir, dass der Saturn im Löwen steht. Zeitmäßig gesehen
sagt es mir, dass es ungefähr 3.15 Uhr ist. Theologisch sagt es mir,

es ist offensichtlich, dass der Herr allmächtig ist und wir alle klein und
unbedeutend sind. Meteorologisch scheint es so, als hätten wir morgen einen
wunderschönen Tag. Was sagt es dir?"

Der Tiroler ist für einen Moment still und sagt: "Praktisch gsehen sogts ma,
dass oana unser Zelt gstoin hot."

=====================================

Gehen 2 Indianer zu ihrem Medizinmann und fragen:

"Kannst Du uns sagen, wie in diesem Jahr der Winter
wird?" Der Medizinmann schmeißt einen Haufen kleiner
Steinchen auf den Boden und sagt: "Das wird ein sehr
kalter Winter, sammelt viel Holz zum Heizen." Am anderen
Tag kommen noch einige Indianer zu ihm und fragen
dasselbe. Auch ihnen sagt er: "Sammelt viel Holz."
Auch von anderen Stämmen kommen die Indianer und
immer sagt er dasselbe. "Sammelt viel Holz!"

Doch der Medizinmann ist sich nicht ganz sicher. Er denkt
sich: "Ich muß doch mal beim Wetteramt anrufen, ob das
denn auch richtig ist." Gesagt - getan. Er geht zum Telefon
und fragt den Herrn vom Wetteramt: "Können Sie mir bitte
sagen, wie in diesem Jahr der Winter wird?" Der Herr vom
Wetteramt antwortet ihm: "Das wird ein ganz harter Winter!
Die Indianer sammeln Holz wie die Verrückten."
Antworten mit Zitat



_________________
Aetam 
Impressive Chicken 
Themen: 4
Beiträge: 104
 
 
Jahre im Forum: * * * * * * * * * * * * * * *
Verfasst am: Beitrag 12:21 Mo - Aug 21, 2006

Eine Blondine im Casino.

Eine sehr aufreizende Blondine betritt ein Casino.
Wechselt 10.000.- EUR in Spielchips und begibt sich zum Roulette-
Tisch.
Dort angekommen verkündet sie, dass sie ihr ganzes Geld auf eine Zahl
setzen wird.

An die 2 verantwortlichen Angestellten gewand, sagt sie, während die
Kugel ins Spiel kommt: ich glaube nicht, dass es euch interessiert,
aber ich habe mehr Glück, wenn ich splitternackt bin.

Gesagt, getan: sie zieht sich komplett aus und postiert ihre gesamten
Chips auf dem Tisch. Innerlich etwas erregt dreht der Croupier das
Roulette. Während sich das Roulette dreht , singt die Blondine: Die
Mama braucht neue Kleider, die Mama braucht neue Kleider...

Als die Kugel aufhört zu rollen, beginnt sie wild hochzuspringen und
zu schreien: Ich habe gewonnen, Ich habe gewonnen..

Danach umarmt und küsst sie die beiden Croupiers. Im Anschluß sammel sie alle Chips und das ganze Geld vom Tisch. Hurtig zieht die
Blondine sich an und verabschiedet sich. Die Croupiers schauen sich
mit offenen Mündern perplex an..

Schließlich, fasst sich einer der beiden und fragt: Auf welche Zahl
hat sie eigentlich gesetzt... Worauf der zweite antwortet: Ich weiß
nicht, ich dachte, du hast aufgepasst..

Und die Moral von der Geschichte:
Nicht alle Blondinen sind blöd, aber alle Männer sind gleich...
Antworten mit Zitat



_________________
Aetam 
Impressive Chicken 
Themen: 4
Beiträge: 104
 
 
Jahre im Forum: * * * * * * * * * * * * * * *
Verfasst am: Beitrag 11:59 Sa - Sep 02, 2006

Eines Nachts brachte ein Typ seine Freundin nach Hause. Dort
angekommen,beim Austausch des Gute-Nacht-Kusses, fühlte er sich ein wenig geil.
Mit einem Anflug von Vertraulichkeit lehnte er sich mit der Hand an die
Wand und sagte zu Ihr: "Liebling, würdest Du mir einen blasen?"
Sie entsetzt: "Bist Du verrückt? Meine Eltern würden uns sehen!!"
Er: "Hab dich nicht so! Wer sieht uns schon um diese Uhrzeit?!"
Sie: "Nein, bitte. Kannst du Dir vorstellen, was passiert, wenn wir
erwischt werden?"
Er: "Oh, bitte, ich liebe Dich so sehr!"
Sie: "Nein und nochmals nein. Ich liebe Dich auch, aber ich kann`s
einfach nicht!"
Er: "Freilich kannst Du... Bitte..."
Plötzlich ging das Licht im Treppenhaus an, die jüngere Schwester des
Mädchens erschien blinzelnd im Pyjama und sagte verschlafen: "Papa
sagt,mach hin und blas ihm einen. Wenn nicht, kann auch Mama runterkommen
und es machen, oder ich. Wenn`s sein muss, sagt Papa, kommt er selber
runter und macht es. Aber um Gottes Willen, sag dem *********, er soll
seine Hand von der Sprechanlage nehmen!"

Der Schneesturm

>Peter und Nicole, beide verheiratet, aber nicht miteinander, werden
auf einer Bergtour von einem schweren Schneesturm überrascht. Sie
können sich gerade noch zu einer Hütte durchkämpfen. Dort angekommen
bereiten
sie sich auf eine Übernachtung vor. Immerhin gibt es einen Kasten voll
Decken, Schlafsacke, allerdings nur ein Bett.

>Als Gentleman weiß Peter natürlich was sich gehört und sagt:
"Nicole, Sie schlafen im Bett. Ich nehme den Schlafsack."

Gerade hat Peter den Reißverschluss des Schlafsackes zugezogen und die Augen
geschlossen, da tönt es aus dem Bett: "Peter, mir ist kalt" Peter kriecht
aus dem Schlafsack, nimmt eine Decke und breitet sie über Nicole aus.

>Dann mummelt er sich zum zweiten mal in den Schlafsack und beginnt
ins Reich der Träume zu gleiten. Noch mal ist zu hören: "Peter, mir
ist immer noch kalt.

Das gleiche Spiel: Peter wutzelt sich aus dem Schlafsack, breitet
eine weitere Decke uber Nicole und legt sich wieder schlafen. Kaum
hat er die Augen geschlossen, da sagt sie: "Peter, mir ist ja immer noch
sooooo kalt."

>Dieses mal bleibt Peter wo er ist und antwortet: "Nicole, ich habe
eine Idee. Wir sind hier oben doch ganz allein, niemand wird je
erfahren, was heute Nacht passiert! Wir können doch einfach so tun,
als wären wir miteinander verheiratet." Nicole haucht entzückt:
"Oh ja, das wäre schön."

>Daraufhin brüllt Peter: "Dann halts Maul und hol dir deine
Scheißdecke gefälligst selbst!!
Antworten mit Zitat



_________________
Baranda 
Offizier · Boardadmin 
Themen: 163
Beiträge: 1554
Playing:  WOW
Ingame:  Baranda
Jahre im Forum: * * * * * * * * * * * * * * * *
Verfasst am: Beitrag 08:49 Sa - Sep 16, 2006

*auchmalwiederwaspostdamitpostzahlennachobengehen* *g*


A blond-hair woman arrives at home, open the door of her room and see her husband with other woman on their bed.... She goes until a gun store and buy one... come back home, goes to the room and puts the gun agaisnt her head.... but, at this moment, her husband says: My love, don't kill yourself !!!... and the blond hair woman says: Don't worry. you will be the next!!!!!


**

Ich sag's nicht gerne, Herbert, aber ich habe ein Verhältnis mit deiner Frau! -
So verlogen sind die Frauen! Mir hat sie erzählt, sie hätte einen blendend aussehenden und intelligenten Liebhaber.


**
Antworten mit Zitat



_________________
***
Wenn die Klügeren immer nachgeben, geschieht nur das, was die Dummen wollen!
***
Baranda @ WOW (Druidin)
Aetam 
Impressive Chicken 
Themen: 4
Beiträge: 104
 
 
Jahre im Forum: * * * * * * * * * * * * * * *
Verfasst am: Beitrag 11:01 Sa - Sep 16, 2006

sehr gut bara, dann fühl ich mich nicht so einsam hier^^

Letzte Worte des Beifahrers:Rechts ist frei.
Letzte Worte des Fahrlehrers: Parken Sie dort an der Mauer.
Letzte Worte des Sportlehrers:Alle Speere zu mir!
Letzte Worte des U-Boot-Matrosen:Hier sollte mal gelüftet werden.
Letzte Worte des Bettnässers:Mach mal die Heizdecke an.
Letzte Worte des Heißluftballonfahrers:So nah waren wir noch nie am Eiffelturm.
Letzte Worte des Co-Piloten:Was meinst du mit "Ich hab vergessen zu tanken"?
Letzte Worte des Astronauten:Nee, Nee, meine Luft hält schon noch ne halbe Stunde.

__________________________________________________ _______

Gagarin, der erste Mensch im Weltraum, wird nach seiner Rückkehr von Chruschtschow eingeladen. Man unterhält sich über dies und das; zuletzt schickt Chruschtschow die KGB-Agenten raus, vergewissert sich, dass die Vorhänge geschlossen und die Mikrofone abgeschaltet sind, und fragt dann: "Und Brüderchen, hast du da oben Gott gesehen?" - "Ja, das habe ich." - "Oh, das dachte ich mir. Aber hier hast du 10.000 Dollar, und kein Mensch erfährt davon!"
Gagarin bekommt auch eine Privataudienz beim Papst. Am Ende schickt der Papst die Kardinäle raus und fragt: "Mein Sohn, hast du dort oben Gott gesehen?" - "Nein, das habe ich nicht." - "Oh, das dachte ich mir. Aber hier hast du 10.000 Dollar, und kein Mensch erfährt davon!"
Gagarin wird von Präsident Kennedy eingeladen. Kennedy schickt niemanden raus, sondern fragt zwischendurch: "By the way, Junge, hast du da oben Gott gesehen?" - "Ja, das habe ich." - "Ah, interessant. Aber es ist mir letztlich egal: ich habe ebenso viele Theisten wie Atheisten unter meinen Wählern." - "Nun," meint Gagarin, "sie ist schwarz."

-------------------------------------------------------

This test has one question, but its a very important one.
By giving an honest answer, you will discover where you stand morally.
The test features an unlikely, completely fictional situation in which you will have to make a decision.

Remember that your answer needs to be honest, yet spontaneous.
Please scroll down slowly and give due consideration to each line.








THE SITUATION
You are in New Orleans to be specific. There is chaos all around you
caused by a hurricane with severe flooding.
This is a flood of biblical proportions. You are photo journalist
working for a major newspaper, and you
e caught in the middle of this epic disaster.

The situation is nearly hopeless. You
e trying to shoot career-making photos.
There are houses and people swirling around you,
some disappearing under the water. Nature is unleashing all of its destructive fury.





THE TEST
Suddenly you see a man in the water. He is fighting for his life,
trying not to be taken down with the debris. You move closer.
Somehow the man looks familiar. You suddenly realize who it is.
Its the President, George W. Bush.

At the same time you notice that the raging waters are about to take him under forever.
You have two options - you can save the life of the President,
or you can shoot a dramatic Pulitzer Prize winning photo,
documenting the death of one of the worlds most famous men.





THE QUESTION
Heres the question, and please give an honest answer...












Would you select high contrast colour film, or would you go with the classic simplicity of black and white?
Antworten mit Zitat



_________________
Switch 
Offizier · Boardadmin 
Themen: 38
Beiträge: 646
Playing:  Archage/Diablo3
Ingame:  Switch
Jahre im Forum: * * * * * * * * * * * * * * * *
Verfasst am: Beitrag 11:45 So - Sep 17, 2006

schwarz/weiss wirkt theatralischer strichauge Antworten mit Zitat


Aetam 
Impressive Chicken 
Themen: 4
Beiträge: 104
 
 
Jahre im Forum: * * * * * * * * * * * * * * *
Verfasst am: Beitrag 01:14 Mo - Sep 18, 2006

hm jo, aber ich glaub mir würds in farbe besser gefallen




Irgendwo im Ozean stranden einige Leute unterschiedlicher Nationalität auf einer paradiesischen Insel:

2 Italiener, 1 Italienerin

2 Franzosen, 1 Französin

2 Deutsche, 1 Deutsche

2 Griechen, 1 Griechin

2 Engländer, 1 Engländerin

2 Bulgaren, 1 Bulgarin

2 Schweden, 1 Schwedin

2 Australier, 1 Australierin

2 Neuseeländer, 1 Neuseeländerin

2 Iren, 1 Irin

2 Singapurianer, 1 Singapurianerin

2 Türken, 1 Türkin

2 Österreicher, 1 Österreicherin

2 Schweizer, 1 Schweizerin

Einen Monat später...

Ein Italiener hat den anderen wegen der Italienerin umgebracht.

Die zwei Franzosen leben glücklich mit der Französin in einer menage à trois.

Die beiden Deutschen haben einen streng eingehaltenen, wöchentlichen Zeitplan aufgestellt, wie sie sich jeweils abwechseln.

Die beiden Griechen schlafen miteinander und die Griechin darf für sie putzen und kochen.

Die beiden Engländer warten noch auf jemanden, der sie der Engländerin vorstellt.

Die beiden Bulgaren haben sich zuerst die Bulgarin und dann den Ozean angeschaut, um dann davonzuschwimmen.

Die beiden Schweden üben sich in der Kunst des Selbstmords, während die Schwedin lange Vorträge darüber hält, dass ihr Körper ihr gehört und über die Grundsätze des Feminismus. Aber wenigstens schneit es nicht und die Steuern sind niedrig.

Australier sind sowieso alle bisexuell, also kein Problem.

Die beiden Neuseeländer haben angefangen, die Insel nach Schafen abzusuchen während sich die Neuseeländerin mit einer Banane, die sie zufällig fand, angefreundet hat.

Die Iren haben die Insel zuerst in einen Nord- und einen Südteil aufgeteilt und eine Whisky-Destillerie gebaut. Inwieweit sie Sex wollen, haben sie vergessen, nachdem es nach den ersten paar Litern besten Kokos-Whiskies irgendwie so neblig geworden ist. Aber sie sind glücklich miteinander, denn sie sind sich darüber einig, den Engländern keinesfalls etwas abzugeben!

Die Singapurianer warten noch auf Anweisungen von der Regierung.

Die Türkin ist permanent schwanger, die beiden Türken baggern daher ständig die blonde Schwedin an.

Die beiden Österreicher einigen sich darauf, die Österreicherin gelegentlich gegen Entgelt an die Türken zu vermieten und kaufen sich dafür Whisky bei den Iren.

Die Schweizer schlossen bilaterale Verträge mit den anderen, die ihnen genug zu essen, zu trinken und Abwechslung beim Sex sicherstellen sollten. Alle waren einverstanden, nur die drei Schweizer haben die Verträge wegen internen Querelen bis gestern nicht ratifiziert und sind soeben verhungert.
Antworten mit Zitat



_________________
Aetam 
Impressive Chicken 
Themen: 4
Beiträge: 104
 
 
Jahre im Forum: * * * * * * * * * * * * * * *
Verfasst am: Beitrag 11:38 Mi - Sep 20, 2006

Taoism: Shit happens.
Confucianism: Confucius says "Shit happens."
Buddhism: If shit happens, it isn't really shit.
Hinduism: This shit has happened before.
Islam: If shit happens, it is the will of Allah.
Catholicism: Shit happens because you deserve it.
Protestantism: Let shit happen to someone else.
Mormonism: God sent us this shit.
Jehovah's Witnesses: *Knock* *Knock* --> Shit happens
Scientology: If shit happens, see "Dianetics", p.157
Judaism: Why does shit always happen to us?
Hare Krishna: Shit happens, rama rama.
Rastafarianism: Let's smoke this shit!
Satanism: SNEPPAH TIHS.
Atheism: What shit?
Antworten mit Zitat



_________________
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 18, 19, 20, 21  Weiter
Zurück Neue Antwort erstellen